Hauptgericht,  Pasta

Ruck zuck Bolognese

Dieser Klassiker darf natürlich auch hier nicht fehlen. Egal ob mit Tagliatelle, Spaghetti oder Bavette – Bolognese geht eigentlich immer und mit allen Nudelsorten. Wenn mal wieder wenig Zeit ist, mache ich diese recht einfache Variante, die dann lediglich bei mittlerer Hitze ca. 30 min. vor sich hin köcheln muss. In der Zeit kann man dann die Nudeln kochen und ist ruck zuck fertig.

Mein Tipp: Bolognese eignet sich hervorragend zum Vorbereiten, denn sie schmeckt am nächsten Tag, wenn sie richtig gut durchgezogen ist, sogar noch besser.

Rezept: Tagliatelle mit schneller Bolognese

Zutaten für 2 Personen
1 große Zwiebel
2 Zehe Knoblauch
250 g Rinderhackfleisch
3 EL Tomatenmark (hin und wieder nehme ich auch scharfes Tomatenmark oder mische die beiden Sorten)
150 ml Wasser
1 TL Instant Rinderbrühe
400 g passierte Tomaten
1 Lorbeerblatt
Oregano

zum Anrichten:
etwas Parmesan
ein paar Blätter Basilikum

Zubereitung

  1. Zwiebel in Würfel schneiden, Knoblauch pressen oder klein schneiden.
  2. Zwiebelwürfel in etwas Öl anbraten, dann Knoblauch dazugeben und kurz weiter braten (Knoblauch sollte nicht dunkel werden, da er sonst bitter wird). Zwiebel, Knoblauch aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  3. Nun das Fleisch scharf anbraten, damit es schöne Röstaromen entwickeln kann.
  4. Nun Zwiebeln/Knoblauch und Tomatenmark dazugeben und alles gut mischen und weiter anbraten. Mit 150 ml Wasser ablöschen.
  5. Weitere Zutaten (Instant Rinderbrühe, passierte Tomaten, Lorbeer, Oregano) dazugeben und nun mit geschlossenem Deckel ca. 30 min. köcheln lassen. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken und schon ist die Bolognese fertig.
  6. Während die Bolognese vor sich hin köchelt die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten.
  7. Vor dem Servieren noch etwas frisch geriebenen Parmesan und ein paar Blätter Basilikum darüber geben. Schmeckt gut und sieht auch noch schön aus.

Lasst es euch schmecken,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.